Wie wir diesen Look lieben!!!

Messy Bun

Und so funktioniert’s:
Mittelscheitel ziehen, etwas Volumen-Puder auf die Ansätze geben und einmassieren.

So liegen die Haare trotz tiefem Bun nicht platt am Kopf. Wer einen flachen Hinterkopf hat, kann die Ansätze dort noch etwas antupieren.

Fingerspitzen zwei bis drei Zentimeter über den Ohren am Haaransatz ansetzen, leicht abwärts am Kopf entlang nach hinten durch die Haare fahren und abgetrennten Teil mit zum Zopf abbinden, wobei die Haare am Schluss nur halb durch den Haargummi gezogen werden. Den Bun gerne noch etwas lockern. Für mehr Griffigkeit und um den restlichen Haaren etwas Volumen zu geben, noch ein paar Pumpstöße volumengebendes Haarspray auf die Haare geben. Durchwuscheln, in Form kneten – mehr Lässigkeit geht nicht.

Zurück